Hudson Yards – Das neue Herz Manhattans in 2024?

Hudson Yards – Die Ausmaße eines gigantischen Vorhabens

Bauprojekte gibt es weltweit zahlreiche spannende, überraschende, faszinierende. Eines der größten, das all diese drei Kriterien erfüllt, ist Hudson Yards in New York City. http://www.hudsonyardsnewyork.com/

Man könnte schon fast von einem neuen Stadtteil sprechen, der sich im Westen Manhattans auftut. Von der 10th bis zur 12th Avenue und von der West 30th bis zur West 34th Street erstreckt sich das Gebiet, das künftig der Öffentlichkeit wie auch der Unternehmerschaft zur Verfügung stehen wird. Es bietet die Verbindung zwischen den Stadtteilen Chelsea und Midtown West und verfügt dabei selbst über eine Infrastruktur wie eine eigene kleine Stadt. Es wirkt fast wie eine Stadt in der Stadt.

Im Jahr 2015 wurde bereits der Ausbau der U-Bahn-Linie 7 gefeiert, die künftig Hudson Yards bedienen wird. Aber auch die anderen Anbindungen lassen nicht zu wünschen übrig, sei es über den West Side Highway, den Lincoln Tunnel oder per Fähre über den Hudson River.

Es wird deutlich: Hudson Yards ist nicht einfach nur irgendein Bauprojekt. Es ist die Entstehung eines neuen Herzens für Manhattan und damit für New York City.

21225337359_856cae34d9_c

Kompetenz für Hudson Yards

Das ist auch wenig verwunderlich, wenn man bedenkt, wer sich aktiv an Hudson Yards beteiligt. So muss man einerseits Related Companies nennen, ein internationales Unternehmen mit Sitz in New York City, 2.500 Angestellten und Projekten in Boston, Chicago, Los Angeles, Las Vegas, San Francisco, South Florida, São Paolo, Shanghai und Abu Dhabi.

Related Companies blickt dabei unter anderem auf Erfahrung mit Wohnhäuser, Bürogebäuden und Gewerbeflächen zurück und das in Bereichen wie Entwicklung, Finanzen, Marketing, Management, Ankauf und Verkauf  – die perfekte Mischung also für ein Vorhaben wie Hudson Yards. http://www.related.com/

Aber auch die Oxford Properties Group darf bei einem Projekt mit den Ausmaßen von Hudson Yards natürlich nicht fehlen. Die in London, New York, Washington, Boston und Toronto ansässige Firma mit 1.700 Mitarbeitern, die sich hauptsächlich mit Immobilieninvestitionen, Entwicklung und Management beschäftigt, trägt ebenfalls einen großen Teil zu Hudson Yards bei. http://www.oxfordcompanies.com/

Eine florierende, neue Umgebung für Unternehmen und Anwohner

63576_1403064019_15HudsonYards-medium

Man kann sich also sicher sein, dass Hudson Yards ein Erfolg wird, für Unternehmen wie auch die Anwohner. Immerhin sollen rund 5.000 neue Wohnungen geschaffen werden, deren Bewohner von der neuen, lebhaften Umgebung profitieren werden. Zum einen sollen die neuen Apartments bezahlbar werden, zum anderen dürfen sich die Bewohner aber auch auf exklusive Einrichtungen freuen. Wie in 35 Hudson Yards, wo sie die Einrichtungen des allerersten Equinox-Hotels nutzen dürfen. Bewohner von 15 Hudson Yards dürfen sich hingegen auf einen rund um die Uhr geöffneten Concierge-Service und VIP-Zutritt zu beliebten Nachtclubs freuen.

Aber auch Grünflächen werden den Einwohnern in ungewöhnlichem Ausmaß zur Verfügung stehen. Parkanlagen wie The High Line, Hudson River Park und Hudson Park and Boulevard sollen durch Hudson Yards bestens untereinander verbunden werden und dadurch ein einzigartiges Gebilde für Freizeit und Erholung bieten.

TishmanSpeyer.HY_NYSteps

Die Unternehmen kommen aber ebenfalls nicht zu kurz. Während man sich alles in allem auf jede Menge Modegeschäfte, Cafés, Restaurants, Bars, Galerien und Geschäfte jedweder Art einstellen darf, wird Hudson Yards genügend Platz für Büros, Veranstaltungshallen, kulturelle Zentren und sogar eine Schule bieten.

So manche Entscheidung über Mieter dieser Gewerbeflächen wird sicherlich noch fallen, andere stehen  bereits seit langem fest. Das Luxus-Kaufhaus Neiman Marcus, Coach, L’Oreal und Time Warner sind nur einige der bekannten Namen, die in Hudson Yards eine neue Heimat finden werden. Diese und andere markante Namen, die sich unter anderem in der 70.000 m² umfassenden Mall ansiedeln werden, deuten ein weiteres Mal darauf hin, dass aus dem einst eher heruntergekommenen Viertel eine exklusive Gegend wurde und noch immer wird.

hudsonyards

Hudson Yards Observation Deck image rendering

Bis das Bauprojekt Hudson Yards vollständig Ende diesen oder Anfang nächsten Jahrzehnts fertig gestellt ist, wird allerdings noch ein wenig Zeit ins Lande ziehen. So lange kann man allerdings verfolgen, wie Hudson Yards Stück für Stück zum neuen Herzen Manhattans umfunktioniert wird, denn am ersten Wolkenkratzer wird schon fleißig gebaut und weitere werden folgen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s